Schau mich an

Ich bin stolzes ‪Frauchen‬ eines Straßenhunds – dieses Tier ist mein Herz. Zusammen besuchen wir als ‪Besuchshundeteam‬ der ‪‎Malteser‬ alte Menschen in einem Seniorenheim, und dort gibt mein Hund das zurück, was ihn selbst von der Straße in Madrid geholt hat: Zuwendung und Zuneigung.
Deshalb wünsche ich mir, dass die ‪‎Urlauber‬ und ‪Touristen‬, die zur ‪Ferienzeit‬ im Ausland achtlos an den „verlausten“ ‪Streunern‬ vorbeigehen, ‪verstehen, welche wundertollen Geschöpfe diese Tiere sind: Sie brauchen nicht nur unsere Hilfe – sie haben selbst so viel zu geben. Schauen Sie bitte nicht weg.
Underdog

 

Kuh-Tip

Jetzt, im Sommer, sieht man sie wieder draußen auf der Weide – nur leider lange nicht mehr so häufig wie früher, als ich auf dem Allgäuer Land aufgewachsen bin. Haben Sie schon mal eine weiche Kuhschnauze gestreichelt? In diese sanften Augen geschaut? Wer sich die Mühe macht, hinter dem Zaun Lebewesen zu sehen und nicht nur Milchtanks auf vier Beinen, wird von selbst ins Grübeln kommen. Den anderen möge das hier auf die Sprünge helfen.
Auch beim Grillen. 🙂

Kuh-Tip

So ein Zirkus

Das kleine Mädchen schnupperte zum ersten Mal in seinem Leben Zirkusluft. Von fern schon sah man das riesige Zelt mit der gestreiften Kuppel, der Geruch von gebrannten Mandeln und Zuckerwatte lag in der Luft, und je näher man dem Kassenhäuschen kam, desto lauter wurde das Tschingderassassa der Kapelle. Dem Kind klopfte das Herz bis zum Hals. Bald würde es die fremden Tiere sehen, die es im Wald nicht gab.

Zirkus.ws

weiterlesen

Adlerauge, sei wachsam!

Die Neigung, sich einzumischen, gilt hierzulande nicht gerade als Kardinaltugend und ist oft nur einen Treppenhausklatsch vom Denunziantentum entfernt. Schon der kleine Bürger lernt in Kita und Schule, dass „Petzen“ verwerflich ist und mit Liebesentzug bestraft wird; stattdessen übt man das Mitläufer- und Wegschauertum ein. Kein Wunder also, dass es viele Menschen immer noch Überwindung kostet, den Mund aufzumachen und zu helfen, selbst da, wo Wehrlose leiden. Denn das Motto „Ich höre nichts, ich sehe nichts, ich sage nichts“ ist ja außerdem auch so herrlich bequem.

DSCN0671.ws

weiterlesen

Pippi und der Wolf

Sagen Sie mal: Kriegen Sie eigentlich immer, was Sie wollen? Prima, ich nämlich auch nicht. Jeder kennt das, jeder findet das normal. Die Welt ist eher selten so, wie wir sie gern hätten. Dennoch kommen hin und wieder erwachsene Menschen auf die Idee, Pippi Langstrumpf zu spielen. Wenn die Gute wüsste, wofür ihr Schlachtruf „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“ so alles herhalten muss – sie würde sich in Taka-Tuka-Land die Koskosnuss geben.

Wolf 2016

weiterlesen